Wunderbare Begebenheiten und andere Märchen

kerstin Februar 20th, 2008

Eröffnung

2.11, 19 Uhr

Erzählstunde: Geschichtenerzähler stellen Ihre Märchen vor!
11.11, 15-17 Uhr

Wunderbare Begebenheiten und andere Märchen

Fabelwesen, Formen und Farben - das Leben und die Welt so zu fassen oder erzählt bekommen wie sie sein kann, sein müsste oder gar niemals sein sollte. Die Kombination von Fantasie und Realität in Geschichten, oralen Überlieferungen, Darstellungen und Objekten können neue Möglichkeiten und Denkstrukturen aufzeigen sich wissen anzueignen, Relationen zu erkennen und Fragen zu stellen. Angela Carter, Journalistin und Geschichtenerzählerin, fasste die Eigenschaft von oralen Erzähltraditionen, Klassiker wie die Gebrüder Grimm bis hin zum postmodernen Märchen wie folgt zusammen: „So fairy tales, folk tales, stories from the oral tradition, are all of them the most vital connection we have with the imaginations of the ordinary men and women whose labour created our world.“

Inwiefern drei unterschiedliche künstlerische Positionen jeweils auf Ihre Art Geschichten reflektieren, die Wahrnehmung schärfen oder Gedanken anregen, dass können Sie nicht nur erzählt bekommen, sondern in dieser Ausstellung erleben. In Ihrer Serie von 16 Zeichnungen setzt Nina Lola Bachhuber (USA) das Medium der Zeichnung als lyrisches Element ein. Innerhalb einer Zeichnung wechselt sich das Gefüge von Abstraktion und Figuration ab. Die detaillierten Linien und biomorphen Strukturen spielen mit der menschlichen Wahrnehmung von bereits bekannten Formen und Körper. Eigens für die Ausstellung fertigte Yesim Akdeniz Graf (D) eine Malereicollage an. Dargestellt wird eine junge Frau neben einem Porträt einer älteren Dame. Aufgeladen von einer stillen Dramatik und bühnenähnlich repräsentiert, ist das Werk idealer Nährboden für eine Erzählung. Und so beantwortet Akdeniz Graf die Frage nach ihren Themen, nach ihren Motiven: “Bilder sind Metaphern der Geschichten, die mich interessieren. Ich entwickle eine gewisse Logik für meine Bilder und löse sie dann im selben wieder auf. Die Auflösung öffnet den Weg zu etwas anderem.“ Henk Visch (NL) setzt sich mit den Traditionslinien der modernen Plastik, zwischen Figuration und Abstraktion, auseinander. Seine überspitzte Darstellung von Details und die Abstraktion seiner Objekte sind spannungsgeladen. In Assoziation kann der Betrachter neue Formen zwischen Wahrnehmung und Erinnerung entstehen lassen.

Darüber hinaus forderte FILTER Interessierte auf bis zum 1.11 zeitgenössischen Märchen und Geschichten einzusenden. Alle Einsendungen sind während der Ausstellung in den Ausstellungsräumen einzusehen, unter anderem die Dokumentationen und Geschichten von: David Tompkins (USA), Dirk Meinzer (D), Georges Le Bar (USA), Gil + Moti (NL), Birgit Schlieps (D), Andreas L. Hofbauer (D), Konstantin Griesser (D), Doris Kollmann (D), Christian Klose und andere. Eine Auswahl von den eingesendeten Märchen und Geschichten werden am 11.11. (15-17 Uhr) vorgestellt, wenn nicht sogar vom Märchenerzähler persönlich.

Realisiert von Kerstin Niemann

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung
3.11 bis 11.11

Eröffnung
2.11, 7pm

Erzählstunde: Geschichtenerzähler stellen Ihre Märchen vor!
11.11, 3-5pm

Öffnungszeiten
3.11, 3-7pm / 4.11, 3-7pm
5.11-9.11 nach telefonischer Vereinbarung
10.11, 3-7pm /11.11, 3-7pm

Ausstellungsort
General Public
Schönhauser Allee 167c
D-10435 Berlin

FILTER ist eine Plattform für internationale zeitgenössische Kunst in Hamburg
FILTER Kerstin Niemann
Bachstrasse 85, D-22083 Hamburg
info@filter-hamburg.com
www.filter-hamburg.com

Mit freundlicher Unterstützung von und in Zusammenarbeit mit

General Public
Schönhauser Allee 167c, D-10435 Berlin
info@generalpublic.de
www.generalpublic.de

Mit vielen Dank an:
die teilnehmenden KünstlerInnen,
Produzentengalerie Hamburg,
YOSHIKO MATSUMOTO GALLERY,
Van Abbemuseum in Eindhoven sowie
Julia Reinicke und Oliver Baurhenn

Texte

Bilder

1.
Yesim Akdeniz Graf
Untitled, 2007
Acryl and oil on canvas
170 x 140 cm

4.
Yesim Akdeniz Graf
do you know where you are going to, 2007
Acryl and oil on canvas
230 x 200 cm

Henk Visch
Which of us do you think is right?
2007
Mixed media sculpture, 2 parts
Height 60 cm

Henk Visch
Ik was een vrouw
2007
Mixed media sculpture
Height 150 cm


Nina Lola Bachhuber
Untitled,
2005
Series of 16 drawings, ink and pen on paper
24 * 32 cm each

PLEASE NOTE:
Die Werke dieser Ausstellung stehen zum Verkauf. Die Preise erhalten Sie auf Anfrage!

Exhibition view: Wunderbare Begebenheiten und andere Märchen

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.